Herzlich Willkommen

Willkommen!

In turbulenten wie gemächlichen Zeiten, ob Wahljahr oder nicht - am leidenschaftlichen Engagement unseres Ortsverbandes ändert all dies nichts: Wir sind für unseren Stadtteil da und möchten ihn gemeinsam mit Ihnen weiterentwickeln, damit Kalbach-Riedberg auch in Zukunft ein lebenswerter Stadtteil für Jung und Alt bleibt.

Auf dieser Website können Sie uns und unsere Ideen kennenlernen - und sollten Sie nicht das finden, wonach Sie suchen, dann sind wir nur einen Klick entfernt: Wir freuenuns immer über Anregungen und Möglichkeiten zum Austausch! Wir alle. Für Kalbach-Riedberg.

Neuigkeiten Kreisverband

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    28.06.2022
    Ringer: Ältere Menschen vor häuslicher Gewalt schützen!

    Frankfurt am Main, 28. Juni 2022 - Die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Christina Ringer, fordert den Magistrat auf, bei der Bekämpfung von häuslicher Gewalt gegen Seniorinnen und Senioren geeignete Maßnahmen zu ergreifen. „Häusliche Gewalt bei älteren Menschen ist nicht nur ein Thema im Bereich der Pflege. Auch in Paarbeziehungen von älteren Menschen gehört Gewalt oft zum Alltag. Diese Tatsache wird meist tabuisiert und aus der öffentlichen Debatte herausgehalten. Das wollen wir ändern!“ Mit einem Antrag ergreift die CDU daher die Initiative und macht sich für Verbesserungen und Strategien gegen häusliche Gewalt im Alter stark. Ringer schlägt vor, die Konzepte über den Seniorenbeirat, das Frankfurter Programm „Würde im Alter“, die Koordinierungsstelle zur Umsetzung der Istanbul-Konvention, das Frauenreferat sowie die Koordinatorin „Häusliche Gewalt“ am Polizeipräsidium Frankfurt zu erarbeiten und macht klar: „Neue Ideen werden d...

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    24.06.2022
    Schließung der Südpost: CDU Frankfurt-Sachsenhausen protestiert bei Vorstandsvorsitzendem der Deutschen Post AG

    Frankfurt am Main, 24. Juni 2022 - In einem Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Post AG, Dr. Frank Appel, protestiert die CDU Frankfurt-Sachsenhausen gegen die Schließung der Südpost gegenüber dem Südbahnhof. Seit 1915 befindet sich in wilhelminischem Gebäude das zentrale Postamt für die 62.000 Bewohner Sachsenhausens. Ohne Begründung wird auf einem kleinen Aushang die Schließung zum 25. Juni 2022 angekündigt. Laut CDU-Vorsitzendem Jochem Heumann können finanzielle Gründe nicht vorliegen. Zum einen ist der Andrang von Kunden so stark, dass sich ständig bis weit auf den Bürgersteig reichende Schlangen wartender Personen bilden, zum anderen hat die Post die Briefgebühren in den letzten Jahren so angehoben, dass die die Erhöhung noch über der gegenwärtigen hohen Inflationsrate liegt. Letztlich hat die Post in 2021 einen Nettogewinn von über 5 Mrd. ? gemacht. Die CDU verlangt vom Postvorsitzendem daher eine Begründung. Außerdem will sie wissen, warum die Post nicht zeitg...

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    24.06.2022
    Nagel: Keine Sperrung des Mainkais ohne Umleitungskonzept!

    Frankfurt am Main, 24. Juni 2022 - Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Nagel, fordert den Magistrat auf, den Mainkai nicht ohne ein umfassendes und schlüssiges Umleitungskonzept für den Autoverkehr zu sperren. „Die letzte Sperrung des Mainkais für den Autoverkehr in den Jahren 2019 und 2020 hat durch erhebliche Verkehrsverlagerungen den innerstädtischen Gesamtverkehr massiv belastet. Gerade in Sachsenhausen kam es zu unzumutbaren, chaotischen Zuständen durch zusätzliche Verkehrsmengen, die die Lebensqualität der Menschen deutlich verschlechtert haben. Das darf sich nicht wiederholen!“ Die Koalition aus Grünen, SPD, FDP und Volt will eine Sperrung des Mainkais für den Autoverkehr baldmöglichst an Wochenenden und Feiertagen, an allen anderen Tagen abends und nachts sowie in den Schulferien. Für Nagel ist das eine Hiobsbotschaft für Sachsenhausen und alle Wohnstraßen im nördlichen und südlichen Mainufergebiet. „Schon jetzt formieren sich wieder die A...

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    23.06.2022
    Offener Brief der Senioren Union zur Postfiliale am Südbahnhof

    Frankfurt am Main, 23. Juni 2022 - Dezernentin für Wirtschaft, Recht und Reformen Stadträtin Stephanie Wüst Bethmannstr. 3 60311 Frankfurt Offener Brief Sehr geehrte Frau Wüst, wie Sie der Presse entnehmen konnten, wird die Post ihre Filiale am Südbahnhof schließen. Damit stehen im Zentrum Sachsenhausens Post- und Paketdienstleistungen sowie Bankservice für die 60000 Bewohner des Stadtteils nicht mehr zur Verfügung. Gerade für alte Menschen ist dies eine unlösbares Problem. So teilt auch die Seniorenbeirätin für den Ortsbeirat 5, Margit Grohmann mit: "Die Schließung ist eine eklatante Missachtung der Bedarfe von Seniorinnen und Senioren, die auf die Dienstleistungen von Post und Postbank im Quartier angewiesen sind. Insbesondere Hochaltrige, die aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität keine weiten Wege auf sich nehmen können und die mit digitalen Angeboten wie Online-Banking oder Paketstationen überfordert sind, werden zunehmend in immer mehr Lebensbereichen in ihrer eigenständigen ...

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die CDU Kalbach-Riedberg, Dr. Sascha Vogel, Am Höllenberg 31 in 60437 Frankfurt am Main, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Bitte tragen Sie den angezeigten Code hier ein:
Inhaltsverzeichnis
Nach oben