Herzlich Willkommen

Willkommen!

In turbulenten wie gemächlichen Zeiten, ob Wahljahr oder nicht - am leidenschaftlichen Engagement unseres Ortsverbandes ändert all dies nichts: Wir sind für unseren Stadtteil da und möchten ihn gemeinsam mit Ihnen weiterentwickeln, damit Kalbach-Riedberg auch in Zukunft ein lebenswerter Stadtteil für Jung und Alt bleibt.

Auf dieser Website können Sie uns und unsere Ideen kennenlernen - und sollten Sie nicht das finden, wonach Sie suchen, dann sind wir nur einen Klick entfernt: Wir freuenuns immer über Anregungen und Möglichkeiten zum Austausch! Wir alle. Für Kalbach-Riedberg.

Neuigkeiten Kreisverband

  • Zur Meldung
    24.05.2024
    Waffenverbotszone auch zeitlich ausdehnen

    Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 1 fordert die Ausweitung des Waffenverbots im Bahnhofsviertel und im Hauptbahnhof über die Nachtstunden hinaus auf die Zeit von 0 bis 24 Uhr. In einem entsprechenden Antrag, der in der Ortsbeiratssitzung am Dienstag, dem 28. Mai beraten werden soll, stellt die CDU-Ortsbeiratsfraktion fest, dass die Waffenverbotszone im Bahnhofsviertel von Polizei, Anwohnern und Besuchern des Bahnhofsviertels positiv bewertet wird. Zahlreiche Waffen konnten von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden, insbesondere Messer. Diese haben in der Vergangenheit immer wieder zu schweren Verletzungen geführt. Da Waffen allerdings nicht nur in der Nacht eine Gefahr darstellen, sollte das Waffenverbot zum Schutz aller Menschen, die sich im Bahnhofsviertel aufhalten, auf die Tagesstunden ausgedehnt werden und rund um die Uhr gelten. Die am Mittwoch von Stadt, Polizei und Deutscher Bahn angekündigte Erweiterung der Waffenverbotszone auf den Hauptbahnhof begrüßen die Antragsstelle...

  • Zur Meldung
    22.05.2024
    -Taxiplätze am Hauptbahnhof bis zur Fußball-EM sicherer machen!-

    Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Nagel, fordert eine schnelle Lösung der für Taxi-Kunden unzumutbaren Situation am Frankfurter Hauptbahnhof. „Die Bauarbeiten und die Nutzung großer Flächen im Bahnhofsvorfeld für die Baustelleneinrichtung haben den für Taxistellplätze dort schon lange schwierigen Zustand weiter verschlechtert. Wer vom Zug direkt in ein Taxi umsteigen muss, hat derzeit einen gefährlichen Hindernislauf vor sich. Die vor dem Aufbau der Container besprochenen Anpassungen des Taxibetriebs funktionieren nicht. Die Fahrzeuge sind schwer auffindbar, und es kommt immer wieder zu Behinderungen und Gefährdungen der Fahrgäste. Das muss bis spätestens zur Fußball-EM deutlich verbessert werden!“ Die CDU-Fraktion macht dem Magistrat mit einem Antrag Druck. Sie fordert die Stadtregierung auf, umgehend zusammen mit der Deutschen Bahn und der Taxi-Vereinigung das Bereitstellen von Taxen am Hauptbahnhof kundenfreundlich zu organisieren. „Vor allem ...

  • Zur Meldung
    15.05.2024
    -Das Ehrenamt in Frankfurt stärken!-

    Der CDU-Stadtverordnete Martin-Benedikt Schäfer fordert den Magistrat auf, die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt weiter zu verbessern. „Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, etwa bei der Freiwilligen Feuerwehr oder im Sportverein, leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Gerade in einer immer diverseren Großstadt wie Frankfurt geben ehrenamtlich Aktive der Gemeinschaft ein Gesicht und verbinden verschiedene Bevölkerungsgruppen miteinander. Die Angebote für das Ehrenamt müssen daher weiter ausgebaut werden – für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Anerkennung!“ Mit mehreren Anträgen bringt die CDU-Fraktion Vorschläge in die Stadtverordnetenversammlung, wie das freiwillige bürgerschaftliche Engagement noch mehr gefördert werden kann. „Besondere Bedeutung hat das Ehrenamt für die Lebendigkeit der Stadtteile“, so Schäfer. Er fordert: „Die Stadt soll jährlich eine Ehrenamtsmesse in einem der Frankfurter Stadtteil...

  • Zur Meldung
    07.05.2024
    -Petra Roth - eine große Gestalterin Frankfurts!-

    Anlässlich ihres 80. Geburtstages in dieser Woche würdigt der CDU-Fraktions- und Parteivorsitzende Dr. Nils Kößler die frühere Oberbürgermeisterin Petra Roth als „große Gestalterin Frankfurts“. Roth habe es mit sicherem Gespür für die unterschiedlichen Themen, die den Menschen wichtig sind, beispielhaft verstanden, Frankfurt zu führen: „Als erste Oberbürgermeisterin in unserer Stadtgeschichte überhaupt hat sie sehr schnell und auf Dauer die Herzen der Bürgerinnen und Bürger für sich gewonnen. Ihre überzeugende Devise war: Ich bin der erste Dienstleister und das Rathaus ist für die Menschen da! Ihre lange und überaus erfolgreiche Amtszeit bleibt uns als CDU Beispiel und Ansporn für richtige Politik in der Großstadt. Kößler betont, Roth habe als Stadtchefin Frankfurts Liberalität und Modernität verkörpert. „Dabei ist sie nicht beliebig geworden, sondern hat auf festem Wertefundament der CDU Politik gemacht. Themen, die eine erfolgreiche Großstadtpartei heute im Wa...

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die CDU Kalbach-Riedberg, Dr. Sascha Vogel, Am Höllenberg 31 in 60437 Frankfurt am Main, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Bitte tragen Sie den angezeigten Code hier ein:
Inhaltsverzeichnis
Nach oben