CDU Kalbach-Riedberg | Frankfurt am Main
 


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
   


22.08.2016
Schulbus zum Gymnasium Nord: Dezernat entscheidet neu

Wir sind für die Eltern, Schülerinnen und Schüler dran geblieben und haben heute vom Bildungsdezernat die Information bekommen, dass - anders als vom Stadtschulamt mitgeteilt - nun doch ab dem 30.08.2016 alle Schülerinnen und Schüler mit dem Schulbus zum Gymnasium Nord fahren können. Es gibt zwei Buslinien: einmal Preungesheim-Nord und Berkersheim sowie Harheim, Bonames, Nieder-Eschbach, Kalbach und Riedberg.



11.08.2016
Schulbus zum Gymnasium Nord: Nicht alle Kinder dürfen mitfahren

Anfang August informierte Bildungsdezernentin Sylvia Weber, dass eine Schulbusverbindung zwischen dem Frankfurter Norden und dem neuen Gymnasium Nord in Westhausen eingesetzt werden soll. Nach aktueller Auskunft des Stadtschulamtes soll der avisierte Schulbus zwar möglichst zum Schulstart kommen, aber nur den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen, die der Schule zugewiesen wurden. Diejenigen, die die Schule freiwillig besuchen werden, dürfen nicht mitfahren.



15.07.2016
Mauerbau zu Riedberg
Stellungnahme der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 12 Kalbach-Riedberg

Nicht nur mit dem Bebauungsplan 803 Ä6, beschlossen am 12.12.2014 (M 221), ist der Bau der Einfriedung bekannt. Unter 5.8.6. des öffentlich zugänglichen Beschlusses heißt es: „Südlich und östlich angrenzend an die öffentliche Grünfläche ÖZ werden besondere Regelungen getroffen. Entlang der betroffenen privaten Grundstücksgrenzen soll die Einfriedung jeweils abschnittsweise als einheitliche massive Mauer mit einer maximalen Höhe von 2,00 m ausgebildet werden.“

Was vielleicht jetzt während der Bauphase befremdlich wirken mag, wird mit der Zeit ein zusätzliches städtebaulich-gestalterisches Element des Riedbergs sein. Von Abschottung kann ebenfalls keine Rede sein, da das Gebiet von öffentlichen Straßen und Wegen durchkreuzt wird.

Stefan Müller

CDU-Fraktion Kalbach-Riedberg




02.07.2016
Expressbuslinie für das zukünftige Gymnasium Nord

Der Magistrat wird aufgefordert, für die Schülerinnen und Schüler des zum neuen Schuljahr 2016/2017 startenden Gymnasiums Nord eine Expressbuslinie im Ringsystem vom Frankfurter Norden nach Westhausen einzurichten.

Die Buslinie soll die Schülerinnen und Schüler aus den Stadtteilen Kalbach, Riedberg, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Harheim, Bonames und Berkersheim in regelmäßigen, an dem Stundenplan des Gymnasiums ausgerichteten Abständen schnell und sicher zum neuen Gymnasium befördern.

Um auch den Heimweg sicherzustellen, soll die Linie in einem Ringsystem verkehren. Dabei soll die Buslinie mindestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn einer Schulstunde ankommen und 10 Minuten nach dem Ende einer Schulstunde wieder abfahren.

Hierbei soll eine enge Abstimmung zwischen den beteiligten Ortsbeiräten und der Betreibergesellschaft traffiQ stattfinden.




27.06.2016
Mitgliederversammlung am 23.06.2016

Die CDU Kalbach-Riedberg startet mit ersten Aktivitäten für die Bundestagswahl in 2017 und ehrt verdiente Mitglieder.



0.60 sec. | 20845 Views