CDU Kalbach-Riedberg | Frankfurt am Main
 


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
   


24.05.2016
Verbesserung der Beleuchtung am Topographischen Weg

Der Magistrat wird gebeten, in Zusammenarbeit mit der Hessen-Agentur dafür zu sorgen, dass die Beleuchtung im südlichen Teil des Topographischen Weges mit einigen weiteren Lichtmasten ergänzt wird.


24.05.2016
Öffentlich geförderte Wohnungen im Ortsbezirk 12 (Kalbach-Riedberg)

Der Ortsbeirat 12 bittet den Magistrat zu prüfen und zu berichten, ob die Stadt Frankfurt a.M. Belegrechte mit sozialer Bindung an Wohnungen der Nassauische Heimstätte in Kalbach (z.B. Im Wiesengrund) kaufen kann.


24.05.2016
Bei der architektonischen Planung für die Integrierte Gesamtschule Riedberg eine Erweiterung um eine gymnasiale Oberstufe prüfen
Gemeinsamer Antrag von CDU, SPD und Die Grünen

Der Magistrat wird beauftragt, in die Planungsvorgaben für die Ausschreibung des architektonischen Konzepts für die Integrierte Gesamtschule Riedberg (IGS) auch die räumlichen Möglichkeiten für eine gymnasiale Oberstufe aufzunehmen. Ein entsprechender Prüfauftrag sollte auch an die pädagogische Planungsgruppe für die IGS Riedberg übermittelt werden.
 
Die Raumerfordernisse sind dabei nicht nur auf die derzeitige Schulkonzeption auf Grundlage des Schulentwicklungsplans auszulegen. Ergänzend ist in der Ausschreibung der Planungsleistungen eine alternative Planungsvariante zu untersuchen für die der Raumbedarf zu einer Erweiterung der geplanten Gesamtschule mit einer gymnasialen Oberstufe vorzugeben ist.
 
Es ist außerdem darauf zu achten, dass die bestehende Containeranlage der NGO (Neue Gymnasiale Oberstufe), die als Außenstelle der Max-Beckmann-Schule bis mind. 2020 auf dem Standort für die zweite weiterführende Schule auf dem Riedberg verbleiben wird, das Raumkonzept für die IGS nicht nachteilig einschränkt.



24.05.2016
Müllentsorgung im Kätcheslachpark

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat die Müllentsorgung im Kätcheslachpark zu verbessern. Hierfür wird darum gebeten sowohl die Leerungsfrequenz als auch die Anzahl der Müllbehälter zu evaluieren und entsprechend zu erhöhen.


24.05.2016
Benennung eines Platzes auf dem Riedberg
Gemeinsamer Antrag von CDU und Die Grünen

Der Ortsbeirat schlägt dem Magistrat vor, dem bisher nicht benannten Platz nördlich des Bonifatiusparks, westlich der Kita Sonnenwind, nördlich des Bonifatiusparks und am südlichen Ende des Topografischen  Weges den Namen "Alter Gerichtsplatz" zu geben.


0.33 sec. | 19386 Views