CDU Kalbach-Riedberg | Frankfurt am Main
 


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
   


11.09.2017
Bürgeramt Außenstelle Kalbach wird erweitert
Antwort des Magistrats

Die CDU Kalbach-Riedberg stellte im März klar, dass der Frankfurter Norden Bürgeramtsleistungen in der Fläche benötigt, wobei die Ämter ein bedarfsgerechtes Angebot vorhalten und kundenorientierte Öffnungszeiten haben müssen. Insofern begrüßen wir die jüngste Entscheidung des Magistrats, die Außenstelle Kalbach nicht nur zu erhalten, sondern das Dienstleistungsangebot sogar zu erweitern. https://www.stvv.frankfurt.de/download/ST_1607_2017.pdf


11.09.2017
Mehr Betreuungsplätze in Kalbach
Antwort des Magistrats

In Voraussicht des sich ergebenden zunehmenden Betreuungsbedarfs in Kalbach beschlossen wir im April einstimmig, den Magistrat aufzufordern, weitere Betreuungsplätze in Kalbach zu schaffen. Mit Erfolg, wie sich jetzt zeigt! Der Magistrat teilt mit, dass die Erweiterte Schulische Betreuung an der Grundschule Kalbach für das Schuljahr 2017/2018 um weitere Plätze aufgestockt wird und die Pavillonanlage in der Talstraße nach einer Instandsetzung ebenfalls als Ausweichmöglichkeit zur Verfügung stünde. www.stvv.frankfurt.de/download/ST_1617_2017.pdf


08.09.2017
Wenn Neutralität im Auge des Betrachters liegt
Schäfer: „KuS misst mit zweierlei Maß und schadet dadurch Frankfurt“

Frankfurt am Main, 08. September 2017 - Die Junge Union Frankfurt am Main fordert das städtische Amt für Kommunikation und Stadtmarketing (KuS) auf, das Messen mit zweierlei Maß fortan zu unterlassen und Neutralität entweder für alle gelten zu lassen oder sich klar zu bekennen, dass man im Grunde nur ein Oberbürgermeisterwerbeapparat ist.




07.09.2017
Wiesmann: Unter CDU-geführter Landesregierung steht fest: Hessen hat Familiensinn
• Gewinnbringende Ideen und Verbesserungen für Familien dank zweier Dialogforen schon heute absehbar

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 07. September 2017 - Anlässlich der Sitzung der Kommission „Hessen hat Familiensinn“ erklärte die Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion für Familienpolitik und frühkindliche Bildung, Bettina M. Wiesmann:


07.09.2017
Zu Löwenstein: „Schwerwiegendes Fehlverhalten“
CDU-Fraktion will Erläuterungen zum Alleingang der SPD beim Mietvertrag für das städtische Integrations-Zentrum im Gallus

Frankfurt am Main, 07. September 2017 - Die CDU-Fraktion im Römer hat auf ihrer wöchentlichen Sitzung am Mittwoch einhellig das Vorgehen von Oberbürgermeister Peter Feldmann und Integrationsdezernentin Sylvia Weber kritisiert, den Mietvertrag für das geplante „Zentrum für interkulturelle Bildung“ mit 20jähriger Laufzeit und Zahlungen von insgesamt 56 Millionen Euro vorbei an Liegenschaftsamt und Magistrat abzuschließen.


0.59 sec. | 26595 Views